schild-rot-gif02
privat-schrift-gelb-sch-gif04
private initiative-gif02
berichte

Wichtiger Hinweis :
Alle Fotos aller Seiten wurden unter großen Mühen und Anstrengungen erstellt. Wir haben Tage im Busch verbracht. Manchmal stundenlang bei einem Tier auf den richtigen Moment gewartet. Die Safaris haben viel Geld gekostet. Schon allein deshalb lassen wir uns unsere Arbeit nicht stehlen. Wer unberechtigt Fotos, Grafiken und oder Texte verwendet wird ohne jede Vorwarnung abgemahnt. Das kostet mindestens 1.000 Euro. Wenn Sie ein oder mehrere Fotos, Grafiken oder Texte nutzen möchten, ist das ggf. kostenlos möglich.

Copyright
Sigurd Treske
2005 - 2012

zambia

Blue face Cheetah? - Busanga Floodplain - Kafue National Park - Zambia

IMG_2416-1

Um es gleich am Anfang unmissverständlich zu verdeutlichen - hier wurde farblich nichts manipuliert. Das ist kein verfrühter Aprilscherz, oder sonstiger Unsinn. Dieser Gepard war im Gesicht tatsächlich so blau. Sicherlich haben wir keine Unterart
entdeckt. In Zimbabwe und auf Wildtierfarmen in Südafrika, gibt es den “Königsgeparden” eine Art die sich in der Zeichnung wesentlich von allen anderen Geparden Afrikas unterscheidet.
Eigentlich sind die Busanga Floodplain im Kafue National Park kein idealer Lebensraum für Geparde. Der Lufupa-River kommt im äußersten Norden in den Park. In der Regenzeit überflutet er das flache Land. Teilweise sind dann fast 800 qkm überflutet und bilden einen riesigen flachen See. Der höchste Wasserstand ist in den Monaten März, April und Mai. Die Plains sind dann auch mit Allradfahrzeugen unpassierbar. Danach trocknet das Land schnell ab. Das Gras ist häufig mannshoch und für Tierbeobachtungen nicht ideal. Dann tummeln sich in den Plains tausende von Antilopen und natürlich auch Löwen und
Geparde.
Auch nach dem großen Regen, wenn der Boden abgetrocknet und tragend zu sein scheint, kann das off - road fahren zur Tortour werden. Unter der Oberfläche ist der Boden teilweise noch weich wie Pudding. Das Auto da wieder heraus zu bekommen ist eine elende Quälerei. Das schlimmste sind jedoch die Tsetsefliegen die sich offensichtlich aus ganz Zambia hier versammelt haben um uns auszusaugen. Doch wir überlisten sie. Thermohose und dicke Jacke, bei fast 40 Grad, urkomisch und schweisstreibend. Aber der einzige wirksame Schutz. Durch die dicken Sachen können sie nicht stechen. Hände und Gesicht werden weitgehend verschont.

blue-m-825

Fotos der
King cheetahs
mit freundlicher Genehmigung von:
© Klaus Jost
www.jostimages.com

Das Foto mit freundlicher
Genehmigung von:
© Klaus Jost
www.jostimages.com

Alle Besucher werden ausdrücklich ersucht die Urheberrechte des Herrn Klaus Jost zu beachten.

Die widerrechtliche Nutzung der Fotos ist eine strafbare Handlung und wird verfolgt.
Eine gewerbliche oder private Nutzung ist gebührenpflichtig.
Wenden Sie sich bitte an:
Klaus Jost
www.jostimages.com


King cheetahs


kings-cheetah-825
ings-cheetah-lieg-825-komp
spur

weiter

 

spur

nach oben

spur

Reiseberichte

spur

Home